Schlagwort-Archiv: Ideen

Der kreative Start in die Woche – Kreativität: Raus aus dem Büro

fs130610

Vertraute Umgebungen führen zu bekannten Lösungen. Der täglich gleiche Weg ins Büro, immer wiederkehrende Ritualien mit Kollegen und Vorgesetzten und die seit Jahren bekannte Büroumgebung stimulieren meist keine neuen Ideen mehr. „Raus aus dem Büro“ ist eine Möglichkeit auf dem Weg zu neuen Ufern. Dafür gibt es einige gute Gründe: Man entgeht den ständigen Ablenkungen und Unterbrechungen im traditionellen ...

Der kreative Start in die Woche: Kreativität im Retail Banking

kirb1

Wenn man an Kreativität denkt fallen einem vermutlich zuletzt die Banken ein – sieht man von den „kreativen“ Investment Banking Produkten der letzten Jahren einmal ab. Retail Banking im Allgemeinen und traditionelle Banken mit ihren Filialen im Besonderen gelten landläufig eher als langweilig und verstaubt. Doch auch hier: Die Ausnahmen bestätigen die Regel. Beispielsweise entwickelt die Commonwealth ...

Der kreative Start in die Woche – Die kreative Cloud

In 2010 hat die University of Exeter, Großbritannien, eine Studie zur Arbeitsplatzzufriedenheit durchgeführt. – Mit einem, finde ich, bemerkenswerten Ergebnis: Büroangestellte, die ihren eigenen Arbeitsplatz dekorieren und einrichten dürfen verbessern ihre Gesundheit, sind glücklicher und arbeiten produktiver. Den eigenen Schreibtisch einrichten zu können erhöht die eigene Produktivität in manchen Fällen um mehr als 30 Prozent.  Wir wissen auch, ...

Der kreative Start in die Woche: Kreativität – Das Ideenbuch

Gute Ideen wollen aufgeschrieben werden. Leonardo da Vinci war dafür bekannt, eine große Zahl von Zeichnungen und Notizen zu produzieren. Im Haus von Thomas Alva Edison wurden nach seinem Tod 1931 mehr als 3.500 Notizblöcke gefunden. Mit dem Ideenbuch können Sie sich einreihen. Mögen Ihnen Ihre Ideen ebenfalls Berühmtheit, Glück und Wohlstand bringen. Geschichten, Anekdoten, Zitate, Denkanstöße und Kreativitätsmethoden ...

Der kreative Start in die Woche – Kreative Ideen: Das Buch der 96 Narren

Das Telefon hat zu viele ernsthaft zu bedenkende Mängel für ein Kommunikationsmittel. Das Gerät ist von Natur aus von keinem Wert für uns. Western Union, Interne Meldung, 1876   Am 14. Juli 1881 erschien in Berlin das erste Telefonbuch. „Buch der 96 Narren“ nannte es der Volksmund. Dem Mann auf der Straße taten die ersten 96 deutschen Teilnehmer ...

Der kreative Start in die Woche: Kreativitätsmethode Visual Thinking

Für diejenigen, die ihre eigene Kreativität steigern möchten habe ich heute eine Buchempfehlung. Eigentlich ist es mehr eine Arbeitsbuchsempfehlung. Nancy Margulies und Christine Valenza haben das tolle Arbeitsbuch „Visual Thinking – Tools for Mapping Your Ideas“ entwickelt, das einem dabei hilft, die eigenen Ideen zu visualisieren. Die gute Nachricht: Dazu muss man kein besonderes Talent zum ...

Wie «Dirty Harry» zum Sieger wird

  Ob mit einem Facebook-Auftritt oder Corporate-Twitter – immer  mehr Unternehmen setzen auf Social Media. Spannend wird es aber erst, wenn man Social Media als Crowdsourcing-Instrument einsetzt und bidirektional nutzt. Ein Artikel von unseren Nextspeakern und Crowdsourcingexperten Christian Hirsig und Axel Liebetrau in der aktuellen Ausgabe der führenden Wirtschaftszeitschrift der Schweiz, dem io management! Weiterlesen zum LINK ...

iMAGINE

Gute Gedanken festhalten Täglich schießen uns tausende Gedanken durch den Kopf, wie wir etwas besser machen können, ein Problem lösen. Oft passiert es, wenn wir gerade mit etwas anderem beschäftigt sind, z.B. mit einem Meeting, mit dem Autofahren, beim Einschlafen. Schnell ist der spontane Einfall (der Geistes-Blitz) mit "Später" abgetan. Doch später ist der Einfall meist ...

Innovation q.e.d. – was zu beweisen „wäre“

Innovationen bauen auf der Vergangenheit auf. Erfahrungswerte, gelebtes Wissen und bestehende Technik wird fortgeschrieben. Genau aus diesem Grund werden Fortschritte in allen Bereichen immer nur kleine Innovationen bleiben, die wir aber – weil wir es nicht besser kennen/können – als gigantisch, gar epochal ansehen. Wir denken in der Vergangenheit über die Zukunft nach. Ein Experiment: Vergessen wir die ...

Heimat der Ideen – „Ideenheimat“

  Auf der Suche nach der persönlichen Kreativ-Oase Guerilla-Innovation vertritt die Meinung, dass jeder ein Ideen-Produzent ist. Gehen wir mal davon aus, dass, nennen wir sie „Manager“, immer auf der Suche nach Lösungen sind. Das bedeutet, sie tragen die Problemstellung jederzeit bei sich, machen sich während der Arbeitszeit am Schreibtisch, in Meetings oder auch in der berufsfreien Zeit ...