Schlagwort-Archiv: Leonardo da Vinci

Der kreative Start in die Woche – Kreativität: Von der Natur lernen

fs130622a

Um die eigene Kreativität zu entfalten braucht es Input. Eine Inspirationsquelle ist die Natur.   Mit der Bionik hat sich inzwischen eine Disziplin etabliert, die sich die Natur zum Vorbild nimmt. Sie beschäftigt sich mit dem Übertragen von Phänomenen der Natur auf die Technik. Der Bionik liegt die Annahme zugrunde, dass die Natur durch evolutionäre Prozesse optimierte ...

Der kreative Start in die Woche – Kreativität: Sein Fach meistern

fs130617

Immer wieder ist die Rede davon, dass neue Ideen, Kreativität und Innovationen von Außenseitern kommen, die fachfremd sind und die Dinge mit anderen Augen sehen. Und ja, es gibt einige Beispiele dafür. Meine Beobachtung ist allerdings, dass die kreativsten und tollsten Leistungen von Menschen erbracht werden, die ihre Arbeit lieben und ihr Fach meistern. Ein gutes Beispiel ...

Der kreative Start in die Woche: Fleißarbeit

Bücher

Die wirklich kreativen Leute werden zugeben, dass die meisten ihrer Ideen nicht besonders gut sind. Bei der Kreativität ist es wie beim Fußball – es gehen nur wenige Schüsse ins Tor. Und bekanntmassen hat Thomas Edison mehr als 10.000 Fehlversuche erlitten, bevor er eine marktreife Glühbirne herstellen konnte. Weniger bekannt ist, dass nach seinem Tod ...

Der kreative Start in die Woche: Von Leonardo da Vinci lernen und die eigene Kreativität fördern

Leonardo da Vinci ist einer der bedeutendsten Universalgelehrten aller Zeiten. Hier seine sieben Prinzipien und was wir von ihm für die Förderung der eigenen Kreativität lernen können: 1. Curiosità (Neugierde) Menschen werden neugierig geboren. Im Vergleich zu vielen anderen Menschen ist Leonardo da Vinci sein ganzes Leben lang neugierig geblieben. Bis zu seinem Lebensende besaß er ein ...

Der kreative Start in die Woche

Kreativitäts-Mythus 1: Kreativität braucht immer Geistesblitze In der Regel sind Kreativität und Innovationen das Ergebnis harter Arbeit. Tatsächlich hat nicht Thomas Edison die Glühbirne erfunden, sondern Heinrich Göbel. Aber Edison hat durch unermüdliche,  jahrelange Arbeit aus der Idee der Glühbirne ein marktreifes Produkt geschaffen. Edison machte in seinem Leben mehr als 2.000 Erfindungen, von denen er 1.093 ...